Home        Termine        Schule        Schulleitung        Lehrerteam        Schüler        Angebote        Schulpartner        Archiv

 

SHITORYU- KARATE WELTMEISTERSCHAFT

TOKIO 2019

Wieder durften wir, Gloria (1a) & Maximilian (3b) Heck, eine abenteuerliche und sportliche Reise antreten.

Am 11. März ging es für uns, gemeinsam mit unserem Trainer Drago Mezga und unseren Eltern, nach Tokio – Japan zur 9 th Shitoryu-Karate Weltmeisterschaft. Shitoryu ist eine von vier Stilrichtungen im Karate und jeder dieser Stile hat alle drei Jahre seine eigene Weltmeisterschaft. Neben den Wettkämpfen gibt es vor Ort auch wichtige Treffen für alle Trainer und Repräsentanten und vor allem tolle Seminare mit den weltbesten Karatekämpfern. 

Nachdem wir schon vor drei Jahren bei der 8. Weltmeisterschaft in Monterrey – Mexico dabei waren und wir dort tolle Erfolge (Gloria Gold, Maximilian 5. Platz) erzielen konnten, waren die Erwartung und die Anspannung groß. Wir hatten schließlich tolle Platzierungen zu verteidigen, doch wir wussten, dass die Reise dieses Mal in das Heimatland von Karate, nämlich nach Japan, ging.

Die Atmosphäre in Japan war großartig. 42 Nationen aus der ganzen Welt waren vertreten, wir trafen wieder alte Bekannte und knüpften neue Kontakte.

Der Wettkampf begann am Freitag mit den Erwachsenen, wir verfolgten die Bewerbe mit Spannung. Am Samstag konnten wir dann unser Können unter Beweis stellen. Da die Konkurrenz aber groß und stark war, erreichten wir beide schließlich keinen Platz auf dem Stockerl. Es war für uns trotzdem eine tolle Erfahrung und natürlich ein Erlebnis.

Bei der großen Abschlusszeremonie mit tollen Trommel- und Karatevorführungen durften wir gemeinsam mit allen anderen Sportlern aus der ganzen Welt hinter der österreichischen Nationalflagge in die große Halle einmarschieren und stolz unser Land präsentieren.

Das war ein tolles Gefühl, das uns immer noch Kraft und Energie für die weitere Zukunft gibt.